Vertrauen

 

Wir von kbn-center.li haben hohe Ansprüche an uns selbst und unser Unternehmen. Als Dienstleister garantieren wir unseren KlientInnen gegenüber professionelles und loyales Verhalten sowie Integrität. Wir verpflichten uns zu folgenden Verhaltensweisen und Standards:

  • Regelmässige Schulungen unserer Coaches und Trainer in Fragen der persönlichen Förderung und Weiterentwicklung, Methodik, Kommunikation, Problemlösung und Ratifizierung von persönlichen sowie unternehmerischen Zielen.

  • Andauernde Vertiefung von Zusammenarbeit und Austausch mit KollegInnen.

  • Wir handeln unabhängig, integer und unparteiisch, wir sind bemüht, Interessenskonflikte zu vermeiden.

  • Wir wahren in jedem Fall die Vertraulichkeit gegenüber unseren KlientInnen und KundInnen.

  • Wir befürworten ein humanistisches Menschenbild.

  • Unser Handeln ist gesetzeskonform; illegale Verhaltensweisen werden von uns weder unterstützt noch toleriert.

  • Wir respektieren die unantastbare Würde eines jeden Menschen sowie sein Recht auf Selbstbestimmung.

  • Wir respektieren andere methodische Zugänge.​

Unsere Coaches und TrainerInnen selbst gewährleisten die Einhaltung folgender ethischer Standards:

Professionelles Verhalten mit KlientInnen:

  • Ich setze klare, angemessene, kulturelle Grenzen, von denen jeder Körperkontakt mit meinen KlientInnen bestimmt wird.

  • Ich werde niemals mit einem/einer Klienten/Klientin sexuellen Kontakt aufnehmen oder pflegen.

  • Ich stelle im Vorgespräch oder spätestens in der ersten Coaching-Sitzung klar, dass der/die KlientIn das Wesen des Coachings, die Vertraulichkeitspflicht, die finanziellen Vereinbarungen und die sonstigen Punkte der Coaching-Vereinbarung verstanden hat.

  • Ich stelle dem/der KlientIn gegenüber meine Qualifikation, meine Kompetenz und meine Erfahrung als Coach wahrheitsgetreu dar.

  • Ich gebe keine irreführenden Informationen oder Ratschläge weiter.

  • Ich nutze die Klient-Coach-Beziehung nicht zu meinem Vorteil (persönlich, professionell oder finanziell).

  • Ich respektiere, dass mein/e KlientInn die Zusammenarbeit jederzeit beenden kann.

  • Ich verweise meine/n KlientIn an eine andere Profession, wenn ich es für angebracht oder notwendig halte.

 

Interessenkonflikte:

  • Ich vermeide Konflikte zwischen meinen Interessen und den Interessen meiner KlientInnen.

  • Sobald mir bewusst wird, dass ein Interessenskonflikt besteht, spreche ich dies an und berate mich mit meinen KlientInnen über das weitere Vorgehen.

  • Ich gehe Kompensationsgeschäfte mit Dienstleistungen, Waren oder anderen nicht-finanziellen Vergütungen nur ein, wenn es die Coaching-Beziehung nicht schädigt.